Hormon- und Gewichtssprechstunde

Interview: Sophia Kluge | Foto: privat

Eine ganz profane Frage: „Wer sind Sie, Frau Dr. Seidlová-Wuttke“?
Ich bin eine Gynäkologin, geprüft in 2 Ländern, Tschechien und Deutschland, im Fach Gynäkologie und Geburtshilfe und habilitiert zusätzlich im Fach Endokrinologie. Mein Schwerpunkt sind nämlich die Hormone.
Wie ist das zu verstehen?
Vor 8 Jahren habe ich meine „Hormon-und Gewicht Sprechstunde“ im Gebäude des Brustzentrums am Bahnhof gegründet. Die Hormondiagnostik liegt im Mittelpunkt der gynäkologischen Diagnostik. Hormone sind Mikromolekülen mit großer Wirkung. Das unterschätzen wir. Das war auch der Grund, warum ich ein Stipendium in Göttingen an der Uni bekommen habe, um die Prüfung zur endokrinologischen Fachkompetenz abzulegen.
Was bietet Ihre Sprechstunde an?
Ich biete eine kompetente endokrinologische Diagnostik und Therapie bei Zyklusstörungen, Blutungsstörungen, fehlender Periode; bei Brustkrebs, vaginaler Atrophie mit Inkontinenz, Wechseljahre-Beschwerden, Kontrazeption, Osteoporose und komplexe gynäkologische Untersuchung mit der Muttermund Diagnostik per Kolposkopie an.
Was unterscheidet sie von anderen Gynäkologen?
Die Zeit. Dadurch, dass ich spezielle endokrinologische Diagnostik anbiete, brauche und habe ich Zeit. Das ist den Patientinnen (oder sogar den Patienten-es kommen auch Jungen und Ehemänner und Männer) wichtig. Zusätzlich biete ich eine einzigartige ambulante Therapie mit dem Erbium YAG Laser an, der eine „Lücke“ zwischen konservativer und operativer Therapie schließt. Es ist eine ambulante Behandlung bei Inkontinenz, vaginaler Atrophie, langfristiger Wirkung von Levonorgestrel Spirale oder vorzeitigem Versagen der ovariellen Funktion.

www.hormon-gewicht.de