Stimm- und Sprechcoach, Gesangslehrerin, Sängerin

Interview: Ulrich Drees | Foto: Dirk Pfuhl

Frau Wieneke, neben Auftritten als Sängerin arbeiten Sie seit 15 Jahren als erfolgreiche Gesangslehrerin. Vor zwölf Jahren eröffneten Sie die „Klangschmiede“. Dort bieten Sie Ihren Kundinnen und Kunden nun auch eine professionelle Vorbereitung auf das Reden in der Öffentlichkeit an. Wie hat sich das ergeben?
Im Rahmen des Gesangsunterrichtes bekam ich Anfragen für Stimm- und Sprechtraining für RednerInnen. Die Methoden der Complete Vocal Technique eignen sich auch hervorragend um die Sprechstimme zu trainieren. Die individuellen Stärken einer Stimme werden gefördert, u.a. räumliches Sprechen, Deutlichkeit, Sprachmelodie. Dazu gehört bewusste Körpersprache.
Konzentrieren Sie sich auf das Stimmtraining?
Ja! Jeder kennt einschläfernde Vorträge. Die Bedeutung einer wohlklingenden und tragfähigen Stimme wird häufig unterschätzt. Dabei kann jeder Mensch seine Stimme effektiv trainieren.
Wie gehen Sie an diesen Teil Ihres Coachings heran?
Gemeinsam analysieren wir Stimme, Körpersprache und konkrete Ziele. Passende Übungen für Stimme und Verhalten in der Vortrags- oder Gesprächssituation werden entwickelt und ausprobiert: Was ist mein persönlicher Stil? Gelingt der Kontakt zum Publikum? Ob Bühne oder Rednerpult – meine Trainees lernen rhetorisch und stimmlich zu überzeugen. Stimme und Körpersprache harmonieren, die Botschaft kommt an! Meine eigene langjährige Bühnenerfahrung ist sehr nützlich, anderen zu ihrer persönlichen Note und Präsenz zu verhelfen.
Was machen Sie in Ihrer Freizeit?
Male und zeichne, gärtnere und gehe walken. Mit meinem Duo „Monkey‘s Daughter“ trete ich mit eigenen- und Coversongs bei Kongressen, Seminaren, Firmenfeiern und in Clubs auf.

www.sprechtraining-wieneke.de