Eigene Projekte verantwortlich einbringen, mit flexiblen Arbeitszeitmodellen auch außerbetriebliches Engagement ermöglichen – von all diesen Möglichkeiten profitieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SerNet GmbH.

Text: Claudia Krell | Foto: Willem Rothe

Für Frauenpower im Vertrieb der SerNet GmbH sorgen Andrea Schell (Foto links) und Nadine Dreymann. Neben dem Alltagsgeschäft erschließen sie sich neue Projekte und Verantwortungsbereiche. Ihre persönliche Weiterentwicklung sorgt so auch für einen gehörigen Schub im Unternehmen.
Den internationalen Vertrieb der Software „SAMBA+“ – eine der SerNet-Spezialitäten – verantwortet Andrea Schell seit 2015. Zusätzlich steckte sie das Feld Controlling für sich ab und arbeitet damit der Geschäftsführung zu. Als Nächstes hat sie sich die Gründung der „SerNet Inc.“ als US-amerikanisches Tochter-Unternehmen vorgenommen. „Unsere Unternehmenskultur ermuntert dazu“, erklärt sie, „jede Idee offen anzusprechen und oft auch die Umsetzung zu übernehmen.“ Ziel sei es, das Software-Geschäft in den USA signifikant auszubauen. Dafür leitet sie mit amerikanischen Anwältinnen und Anwälten sowie Steuerberaterinnen und Steuerberatern derzeit alle nötigen Schritte ein. Noch in diesem Jahr wird SerNet in Kalifornien präsent sein.
Neue Ideen für das Eventmanagement der SerNet zu entwickeln, ist die Aufgabe von Nadine Dreymann. Seit 2018 verantwortet sie den Vertrieb für den Fachbereich IT-Security und übernahm 2020 zusätzlich das Event-Marketing. Mit ihrem Master-Abschluss im Marketing- und Distributionsmanagement bringt sie dafür perfekte Voraussetzungen mit. Das erste Corona-Jahr sorgte für einen unerwarteten Start und zeitgleich für die Chance, digitale Editionen von SerNet-Konferenzen zu prägen: „SerNet hat nicht nur sehr schnell auf die Pandemie reagiert und alle Kolleginnen und Kollegen ins Home-Office geschickt, sondern auch auf virtuelle Veranstaltungen umgestellt,“ lobt sie. Nun freut sie sich auf die baldige Wiederkehr klassischer Messen und Events.
Den Vertrieb für technische, hoch spezialisierte Bereiche empfanden Nadine Dreymann und Andrea Schell beim Einstieg als spannende Herausforderung. Besonders die Open-Source-Ausrichtung von SerNet sprach beide an. „Die Kolleginnen und Kollegen leben alle für ihre Themen. Es ist beeindruckend, welches tiefe Wissen sie haben und wie bereitwillig sie es vermitteln,“ sagt Dreymann.
Aber auch intensives persönliches Engagement über die Arbeit hinaus ist bei SerNet machbar. Nach Abstimmung im Vertriebs-Team konnte Andrea Schell z. B. 2019 eine mehrmonatige Auszeit einlegen: Dieses Sabbatical nutzte sie für eine Projektreise nach Myanmar, wo sie ein Schutz-Projekt für Elefanten initialisierte. Dank flexibler Arbeitszeitmodelle bei SerNet kann die Diplom-Biologin außerdem einen Tag der Woche ihrer ehrenamtlichen Arbeit widmen und u. a. ihrer Rolle als Sprecherin der NABU Bundesarbeitsgruppe Süd-Südostasien nachgehen.

SerNet GmbH
Die SerNet GmbH ist IT-Dienstleisterin, spezialisiert auf Netzwerksicherheit, IT-Infrastruktur und begleitende Dienstleistungen. Weltweit betreut das Unternehmen 2000 Bestandskunden in allen Zeitzonen. Mit SAMBA+ (Interoperabilität) und verinice (Informationssicherheits-Management) bietet SerNet ausgereifte Open-Source-Lösungen an.

SerNet GmbH
Bahnhofsallee 1b
37081 Göttingen
Telefon: 05 51 / 37 00 00-0
kontakt@sernet.de
www.sernet.de