Die erfolgreiche Neuwahl des Vorstandes zählte zu den Höhepunkten der diesjährigen Hauptversammlung des Unternehmensverbundes „Frau & Betrieb“ e. V.

Text: Ulrich Drees | Foto: privat

Auf der Hauptversammlung des Unternehmensverbundes „Frau & Betrieb“ e. V. wurde am 13.07.2021 turnusgemäß und mit großer Mehrheit ein neuer Vorstand gewählt. Zur Wahl hatten sich Larissa Kirchner (Ninette-Moden e. K.) und Heike Gutknecht (Klartext GmbH/Capera Consulting Göttingen) gestellt, die nun für die nächsten zwei Jahre zusammen mit der „Frau & Betrieb“-Geschäftsführerin Dr. Natalia Hefele die Geschicke des Verbundes leiten werden, dem aktuell 21 Unternehmen und Organisationen angehören. Das Amt der Rechnungsprüfung übernahm Karin Friese von der Wirtschaftsförderung Region Göttingen/WRG.
Mit großem Respekt und Anerkennung für das langjährige Engagement im Vorstand des Verbundes „Frau & Betrieb“ wurden Dr. Harald Noack (RA Kanzlei Menge Noack) und Monika Freerk (Humboldt-Apotheke) aus dem Amt verabschiedet. Beide bleiben dem Verbund als Mitglieder erhalten und unterstützen den neuen Vorstand in der Übergangszeit.
Zur diesjährigen Hauptversammlung hatte die Sartorius AG eingeladen, die seit über 20 Jahren Mitglied im Verbund ist und von Petra Kirchhoff, der Leiterin der Konzernkommunikation, im Rahmen der Veranstaltung in einem facettenreichen Vortrag als Unternehmen, als familienfreundlicher Arbeitgeber und Frauenförderer vorgestellt wurde.
Auch in diesem Jahr begrüßte Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler Mitglieder des Verbundes. Er hob hervor, wie wichtig es sei, dass Frauen als Fach- und Führungskräfte von ihren Arbeitgebern stärker unterstützt werden, und benannte eine Reihe von Beispielen aus der Verwaltung der Stadt Göttingen. Durch die Unterstützung des Netzwerks will die Stadt Göttingen u. a. ihre zukunftsorientierte Personalentwicklung voranbringen und zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf beitragen.
Nachdem die Stadt Göttingen bereits im letzten Jahr dem Verbund beigetreten war, konnten in diesem Jahr zwei neue Mitglieder willkommen geheißen werden: die BusinessWomen Empowerment UG und Erfolgskeks – die Manufaktur für individuellen Erfolg.
Im Verlauf gab dann Natalia Hefele, die gleichzeitig auch Leiterin der städtischen Koordinierungsstelle „Frauen & Wirtschaft“ ist, einen Überblick über die Aktivitäten des abgelaufenen Geschäftsjahrs 2020. Unter anderem wurden die Online-Fachveranstaltung „Neue Vereinbarkeit, Pflege und Beruf – jetzt erst recht“ in Kooperation mit dem Verbund „Wirtschaft & Familie“ Northeim sowie mehrere Austauschgespräche unter Mitgliedern zur Auswirkung von Corona auf Vereinbarkeit von Familie und Beruf durchgeführt. Neben der Weiterarbeit an der Umsetzung der gemeinsamen Kinderbetreuung erfolgte darüber die Planung eines Fachgesprächs zum Thema „Frauen in Führung“ für den Herbst 2021.

Auf dem Foto: Heike Gutknecht, Larissa Kirchner, Dr. Natalia Hefele 

Koordinierungsstelle „Frauen & Wirtschaft” / „Verbund Frau und Betrieb” e. V.
Stadt Göttingen – Neues Rathaus
Zimmer 922/923
Hiroshimaplatz 1-4
37083 Göttingen
Telefon: 05 51 / 4 00-28 62
kostelle@goettingen.de
www.frauen-wirtschaft.de