Die Volks­bank Kas­sel Göt­tin­gen ver­mel­det trotz eines schwie­ri­gen Umfelds soli­de Zah­len für das Geschäfts­jahr 2022.

Text: Kris­tin Schild | Fotos: Har­ry Sorem­ski, Volks­bank Kas­sel Göt­tin­gen eG

In einem vir­tu­el­len Pres­se­ge­spräch gaben der Vor­stands­vor­sit­zen­de Wolf­gang Osse (Mit­te) und sei­ne Vor­stands­kol­le­gen Hans-Chris­ti­an Reuß (rechts) und Vol­ker Stern (links) die Zah­len des Geschäfts­jahrs 2022 bekannt.
Die Genos­sen­schafts­bank hat erneut grund­so­li­de gewirt­schaf­tet und konn­te ihre geschäft­li­chen Akti­vi­tä­ten sowohl mit ihren Pri­vat- als auch ihren Fir­men­kun­den wei­ter aus­bau­en. „In die­sen Zei­ten kann man kei­ne Rekord­ergeb­nis­se erwar­ten“, erklärt Wolf­gang Osse. „Gleich­wohl haben wir soli­de und sta­bi­le Ergeb­nis­se erzielt. Dies ver­dan­ken wir aus­schließ­lich dem Ver­trau­en unse­rer Kun­din­nen und Kun­den.“
Auch das Kre­dit­neu­ge­schäft befin­det sich auf hohem Niveau; so ver­zeich­ne­te die Bank im ver­gan­ge­nen Jahr ein Neu­ge­schäft von 472 Mio. € und damit das zweit­bes­te Ergeb­nis der letz­ten Jahr­zehn­te. Das gesam­te Kun­den­kre­dit­vo­lu­men (pri­vat und gewerb­lich) über­schrei­tet mit 2,02 Mil­li­ar­den € erst­mals die Zwei-Mil­li­ar­den-Euro-Gren­ze.
„Nach wie vor sind wir ein gefrag­ter Ansprech­part­ner für Gewer­be­kun­den des Mit­tel­stan­des und des geho­be­nen Mit­tel­stan­des“, fährt Osse fort. Im Geschäfts­jahr 2022 wur­den Kre­di­te in Höhe von 256 Mio. € an Fir­men­kun­den ver­ge­ben. Das ist eine Stei­ge­rung von 33 Pro­zent und eben­falls das zweit­bes­te Ergeb­nis in den letz­ten Jahr­zehn­ten. Osse wei­ter: „Unse­re Fir­men­kun­den schät­zen neben der Finan­zie­rung ins­be­son­de­re die aus­ge­zeich­ne­ten Bera­tungs­leis­tun­gen zu betrieb­li­chen Ver­sor­gungs­sys­te­men, ein wich­ti­ger Aspekt zur Siche­rung von qua­li­fi­zier­ten Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern bei unse­ren Kun­den.“ Die hohe Bedeu­tung die­ses The­mas sei bei den gewerb­li­chen Kun­den ange­kom­men. Die Volks­bank ver­zeich­net in die­sem Bereich einen Zuwachs von 30 Pro­zent.
Ein wei­te­res wich­ti­ges Feld sind die Immo­bi­li­en­fi­nan­zie­run­gen; hier erhöh­te sich der Gesamt­be­stand um 4,7 Pro­zent auf 1,44 Mrd. €. Bei den pri­va­ten Woh­nungs­bau­bau­fi­nan­zie­run­gen war die Situa­ti­on im letz­ten Jahr her­aus­for­dernd. Unter die­sen schwie­ri­gen Bedin­gun­gen ist man bei der Genos­sen­schafts­bank mit einem Neu­ge­schäft in Höhe von rund 216 Mio. € zufrie­den. Fast 2.000 Fami­li­en konn­te die Bank zu ihren eige­nen vier Wän­den ver­hel­fen oder bei der Sanie­rung und Reno­vie­rung unter­stüt­zen. Zudem ist im Jahr 2022 die neue Immo­bi­li­en­platt­form „voba4home“ gestar­tet, auf der Kun­den alles rund um die The­men Immo­bi­li­en sowie Dienst­leis­tungs­an­ge­bo­te, hilf­rei­che Online­tools, Rat­ge­ber, Check­lis­ten, Hand­wer­ker­kon­tak­te bis hin zur unver­bind­li­chen Finan­zie­rungs­zu­sa­ge fin­den.
Gro­ßes Lob sprach der Vor­stands­vor­sit­zen­de auch den Beschäf­tig­ten aus, die in einem wirt­schaft­lich schwie­ri­gen Umfeld des Jah­res 2022 erneut ein sehr hohes Enga­ge­ment gezeigt und eine her­vor­ra­gen­de Leis­tung erbracht hät­ten. „Span­nen­de Zei­ten lie­gen vor uns“, resü­miert Osse. „Wir sind sehr gut für künf­ti­ge Her­aus­for­de­run­gen auf­ge­stellt, haben Ideen, Mut und enga­gier­te Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter an Bord. Damit wer­den wir unse­re Bank im Inter­es­se unse­rer Mit­glie­der und Kun­den zukunfts­ori­en­tiert wei­ter­ent­wi­ckeln.“

Zah­len im Über­blick (2022 | 2021)
Bilanz­sum­me: 3,42 Mrd. € | 3,39 Mrd. €
Kun­den­ein­la­gen inkl. IHS: 2,72 Mrd. € | 2,70 Mrd. €
Kre­di­te: 2,02 Mrd. € | 1,94 Mrd. €
Zins­span­ne: 1,49 % | 1,52 %
Pro­vi­si­ons­über­schuss: 22,48 Mio. € | 22,72 Mio. €
Ver­wal­tungs­auf­wand (ope­ra­tiv): 51,72 Mio. € | 50,25 Mio. €
Cost-Inco­me-Ratio (ope­ra­tiv): 68,8 % | 67,5 %
Bilanz­ge­winn: 3,44 Mio. € | 3,50 Mio. €
Filia­len (per­so­nen­be­setzt): 21 | 21
SB-Filia­len: 18 | 19
Mit­ar­bei­ter: 493 | 491
Bilan­zi­el­les Eigen­ka­pi­tal: 384,26 Mio. € | 382,26 Mio. €

Volks­bank Kas­sel Göt­tin­gen eG
Haupt­stel­le Göt­tin­gen
Kur­ze-Geis­mar-Stra­ße 2
37073 Göt­tin­gen
Tele­fon: 05 51 / 404–0
dialog@vobakg.de
www.vobakg.de
www.voba4home.de